Auch Schülerinnen und Schüler brauchen rückengerechte Schreibtische


Kürzlich haben wir das Thema „rückengerechte Schulranzen“ besprochen. Doch Schülerinnen und Schüler verbringen nicht nur viel Zeit mit dem Ranzen auf dem Rücken, sondern auch am heimischen Schülerschreibtisch. Hier ist es vermutlich noch wichtiger, auf rückengerechte Möbel zu achten, denn sonst wird schon im Kindesalter die Grundlage für spätere Rückenprobleme geschaffen. Worauf man unbedingt achten sollte erklärt Oliver Käs, Leiter der Sektion Wirbelsäulenchirurgie am Katholischen Klinikum Koblenz-Montabaur am Standort Montabaur.

Hier können Sie den Beitrag hören.

.

Oliver Käs:

Man sollte sich nicht den günstigsten Schreibtisch oder den günstigsten Schreibtischstuhl kaufen, sondern man sollte auch die Arbeitsgeräte an die Größe und an den Bedarf des Kindes anpassen, was bedeutet, dass sicherlich ein höhenverstellbarer Schreibtisch und ein dazu passender Stuhl sinnvoll ist.

Hier sprechen wir allerdings nicht von elektrisch verstellbaren Schreibtischen wie im klassischen Büro.

Oliver Käs:

So würde ich das auch sehen. Die Kinder brauchen eine Anpassung in ihrem Lebensalter an die entsprechenden Arbeitsgeräte, das heißt, auch der Schreibtisch und der Stuhl sollten mitwachsen. Aber, man muss sich überlegen, die Kinder sitzen zuhause vielleicht ein bis eineinhalb Stunden noch am Schreibtisch, und hierfür braucht man sicherlich keinen höhenverstellbaren Schreibtisch bis zur Stehhöhe, wie man das eventuell bei Erwachsenen, die über acht Stunden einen Schreibtischarbeitsplatz haben, benötigt. Höhenverstellbar sollte er sein, aber er sollte halt der Größe des Kindes und auch zu dem Stuhl entsprechend angepasst sein.

Wie bei Thema Schulranzen kann ich auch hier den Besuch auf der Internetseite der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e.V. empfehlen. Denn auch das Thema höhenverstellbare Schreibtische wird von der AGR intensiv beobachtet. Natürlich nicht nur für Kinderschreibtische, sondern auch für Büroschreibtische. Detlef Detjen, Geschäftsführer des AGR.

Detlef Detjen:

Die Anforderungen an Produkte werden bei der Aktion Gesunder Rücken von ärztlich-therapeutischen Gremien festgelegt. Bei Kindermöbeln ist es natürlich das Mitwachsen und die Bewegung, die gefördert werden muss. Bei uns auf der Internetseite www.rücken-produkte.de kann man die Kriterien nochmal genau nachlesen, kann sie mitnehmen in die Beratung und findet dann mit Sicherheit auch ein für das Kind bestens geeignetes ergonomisches Produkt!

Auch beim Thema Schreibtische für Kinder und Jugendliche muss man sich klar machen, dass unzureichende Möbel, die zu Haltungsfehlern führen, genauso wie beim Thema Schulranzen auf lange Sicht zu Rückenschädigungen führen können.

Der Satz: „Für ein Kind reicht ein einfacher Tisch“ ist also grundfalsch und kann somit den Grundstein für spätere regelmäßige Besuche beim Orthopäden legen.

Diesen Beitrag können Sie auch nachhören oder downloaden unter:

http://www.was-audio.de/aanews/gesundheitsnews20170720_kvp.mp3

Detlef Detjen:

Die Anforderungen an Produkte werden bei der Aktion Gesunder Rücken von ärztlich-therapeutischen Gremien festgelegt. Bei Kindermöbeln ist es natürlich das Mitwachsen und die Bewegung, die gefördert werden muss. Bei uns auf der Internetseite www.rücken-produkte.de kann man die Kriterien nochmal genau nachlesen, kann sie mitnehmen in die Beratung und findet dann mit Sicherheit auch ein für das Kind bestens geeignetes ergonomisches Produkt!

Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum

Auto

Auto

Aktuelles zum Auto

Gesundheit

Gesundheit

... und Fitness

Produktcheck

Produktcheck

Was taugt wieviel?

Rechtstipps

Rechtstipps

Ihr gutes Recht

Interviews

Interviews

... und Plaudereien!

Weitere Themen

Weitere Themen

Dies, das und jenes!

News

News

... aus dem Radio

___________________________

Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss/Disclaimer | Von A-Z | Unsere Empfehlungen | Sitemap