Räucherlachs auf Fenchelpuffer mit Honig-Senf-Dill-Sauce

Ein nicht ganz ernst gemeintes Outfit! Aber: Wenn schon, denn schon ...

Ein nicht ganz ernst gemeintes Outfit! Aber: Wenn schon, denn schon ...

Wenn man ein Rezept im Internet entdeckt, ist in aller Regel auch ein schönes Foto dabei, das einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt.

So ging es mir bei dem nachfolgenden Rezept, bei dem allerdings irgend eine Zutat zu fehlen scheint, denn das Ergebnis hat zwar hervorragend geschmeckt, aber die Konsistenz war nicht so, wie sie auf dem Foto abgebildet war. Dort waren mehrere Teile aufeinander geschichtet, das wäre bei mir im Ergebnis aber keinesfalls gegangen. Wer also einen Tipp hat, was als Bindemittel fehlen könnte, der kann mir gerne eine Information geben. Einfach Mail an info (at) was-audio.de

Ich habe selbstverständlich alle Zutaten verwendet, die im Rezept angegeben waren und ich habe auch die Reihenfolge eingehalten.

Das Ergebnis

Das Ergebnis

Honig-Senf Dillsauce

Supereinfach zu machen und viel preiswerter als fertig gekauft und entspricht zudem dem PERSÖNLICHEN Geschmack!

Ich nehme dazu „historischem Senf“, den ich in der Senfmühle in Cochem beziehe, man kann aber jeden Senf nehmen, der mit Honig und Dill geschmacklich harmoniert! Einfach ausprobieren.

Honig dazugeben und verrühren.

Eine entsprechende Menge Dill, frisch oder getrocknet, verrühren, fertig!

Die Menge liegt an Euch, aber seid nicht zu sparsam ;-)

Zutaten für 2 Portionen

250 Gramm Fenchel

100 Gramm Gemüsezwiebel

2 EL Öl

1 Ei

0,5 Bund Dill, wer keinen frischen hat, kann auch gerebelten verwenden

Da ich grade frischen Schnittlauch vorrätig hatte, habe ich davon auch etwas verarbeitet

80 Gramm Magerquark

20 Gramm Haferflocken

Salz

Pfeffer

EL Öl

150 Gramm Räucherlachs

Wie wird das Ganze zubereitet?

Zubereitung:

Fenchel und Zwiebeln fein hacken, dann zusammen in 1 EL Öl leicht andünsten.

Etwas abkühlen lassen.

Dillspitzen abzupfen, den restlichen Dill hacken, mit Ei, Quark und Haferflocken mischen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und aus der Masse entweder acht Puffer backen oder in einer kleinen Pfanne zwei große Rösti braten.

Die Fenchelpuffer auf Küchenkrepp abtropfen lassen, mit dem Lachs und Dillspitzen belegen. Sofort servieren

Tipp!

Dazu schmecken Baguette und Honig-Senf-Dill-Soße für Graved Lachs.

Und nun: Guten Appetit

Das Ergebnis

Das Ergebnis

Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum

Auto

Auto

Aktuelles zum Auto

Gesundheit

Gesundheit

... und Fitness

Produktcheck

Produktcheck

Was taugt wieviel?

Rechtstipps

Rechtstipps

Ihr gutes Recht

Interviews

Interviews

... und Plaudereien!

Weitere Themen

Weitere Themen

Dies, das und jenes!

News

News

... aus dem Radio

___________________________

Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss/Disclaimer | Von A-Z | Unsere Empfehlungen | Sitemap