Sie sind hier: 

>> Auto 

  |  

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Haftungsausschluss/Disclaimer

  |  

Von A-Z

  |  

Unsere Empfehlungen

  |

Der neue Opel Astra - The better generation!

 

Hier können Sie den kompletten Radiobeitrag hören.

Exakt im November 2008 war Opel in den Schlagzeilen wegen des eventuellen Unternehmensverkaufs. Damals gewann der neue Insignia den Titel „Auto des Jahres“. Im November 2009 ist es genauso. Und diesmal gibt es ein goldenes Lenkrad für den neuen Astra, den viele als „kleinen Insignia“ bezeichnen.


Der Text zum Radiobeitrag

Wissen Sie, wann der erste Opel Kadett auf den Markt gekommen ist? Es war im Jahr 1936. Ich will aber gerne zugeben, dass ich das auch nicht von alleine wusste, diese Information gab es anlässlich der Präsentation des aktuellsten Nachfolgers und der heißt bekanntermaßen Opel Astra! Die neue Opel-Formensprache sorgte bereits beim Insignia für Aufsehen. Der neue Opel Astra interpretiert diese bereits mehrfach ausgezeichnete Opel-Designsprache nun für die Kompaktklasse. Seine kraftvolle, coupéhafte Silhouette und elegante Details verleihen dem Astra einen besonders attraktiven Auftritt. Mit 4,42 Metern Länge wuchs der neue Astra gegenüber dem Vorgänger um 17 Zentimeter. Die Triebwerkspalette des neuen Astra umfasst neun Motoren mit einer Bandbreite von 87 bis 180 PS. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen sinken die CO2 Emissionen im Durchschnitt um 12 Prozent. Auch beim Durchschnittsverbrauch kann der neue Astra punkten. Die vier Common Rail Diesel liegen im Schnitt bei 4,6 Litern auf 100 Kilometer, die Benziner bei 6,0. Der neue Astra verfügt über eine ganze Reihe von technischen Innovationen, zwei im Innenraum will ich gerne hervorheben. Eine davon ist der so genannte Ergonomiesitz. Immer mehr Menschen haben massive Rückenprobleme, der für alle Ausstattungsversionen optional erhältliche Sitz mit dem Gütesiegel der „Aktion Gesunder Rücken“ kann da gegensteuern. Interessant ist auch der Flex-Floor-Kofferraumboden, der in einigen Modellen serienmäßig vorhanden ist, der aber mit 90,-- Euro Aufpreis sowieso erschwinglich ist. Der preisgünstigste Astra wird der 1,4 Liter Benziner mit 87 PS werden, er kommt im Frühjahr 2010 auf den Markt und wird sehr günstige 15.900,-- Euro kosten. Am meisten muss man für den 2.0 CDTi mit 160 Diesel-PS anlegen. Er liegt bei 27.405,-- Euro. 73 Jahre ist Opel nun schon in der automobilen Kompaktklasse unterwegs. Auf den Astra zum hundertjährigen Kompaktklassenjubiläum darf man sich schon jetzt freuen.

Die Fotogalerie zum Beitrag

Bitte klicken Sie die Fotos zum Betrachten einfach an, sie werden dann automatisch größer. Sie können die Bilder auch anschauen und vergrößern, während Sie den Beitrag hören, Sie müssen dann lediglich den verwendeten Media-Player verkleinern bzw. im Hintergrund ablaufen lassen.

 

Alle Fotos Copyrights GM Corp