Sie sind hier: 

>> Auto  >> Auto 2011 

  |  

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Haftungsausschluss/Disclaimer

  |  

Von A-Z

  |  

Unsere Empfehlungen

  |

Faurecia ist in mehr Autos drin, als Sie glauben!

 

Bookmark Buttons
Bookmark bei: Facebook Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: BoniTrust Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Kledy.de Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Seekxl Bookmark bei: Softigg Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Favit Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Folkd Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Information

 


 

 

Soviel dürfte klar sein. Wer in diesem Jahr die Internationale Automobilausstellung in Frankfurt, kurz IAA hinter sich gebracht hat, der hat am Ende nicht nur qualmende Füße, sondern auch vieles gesehen. Zugegebenermaßen sind die Stände der Autohersteller stärker frequentiert als die der Zulieferer, dabei ist ein Besuch dort auch interessant. Zum Beispiel bei Faurecia in Halle 5.1.


Hier können Sie den kompletten Radiobeitrag hören.

Der Text zum Radiobeitrag

Die IAA ruft und fast alle werden kommen. Zumindest fast alle deutschen Autofans, denn die Internationale Automobilausstellung garantiert alle zwei Jahre Neues auf dem Automarkt. Diesmal präsentiert sich dort auch Faurecia, ein Automobilzulieferer, dessen Produkte weltweit in jedem vierten Auto zu finden sind, egal, ob Dacia oder Porsche draufsteht. Besonders stark ist das Unternehmen allerdings bei einem großen, deutschen Konzern vertreten. Thorsten Muschal, Vorsitzender der Geschäftsführung von Faurecia:

Thorsten Muschal
Der Volkswagenkonzern ist für unser Haus der größte Kunde, Volkswagen hat an unserem Gesamtumsatz einen Anteil von mehr als 25 Prozent und von daher ist er in einer Größenordnung von mehr als dreieinhalb Milliarden Euro der wichtigste Kunde für uns.

Demzufolge werden gerade bei neuen Modellen des VW – Konzerns viele Produkte des Zuliefers zu finden sein, natürlich auch im Highlight, dem neuen VW UP!

Thorsten Muschal
An dem VW UP, dem Kleinstwagenprojekt von Volkswagen, sind wir seitens Faurecia mit mehreren Modulen beteiligt. Wir liefern für dieses Fahrzeug, welches dann bei den verschiedenen Marken produziert wird – einmal als Volkswagen, einmal als Skoda und einmal auch als Seat – die Komplettsitzanlage, das komplette Cockpit und auch Elemente des Frontends dieses Fahrzeugs.

Besonders engen Kontakt werden VW UP Fahrer durch die Sitze mit dem Zulieferer bekommen. Die müssen komfortabel, sicher und dennoch leicht sein.

Thorsten Muschal
Sie haben die Punkte angesprochen. Für uns ist es ganz wichtig, dass unser Produkt ein sicheres Produkt ist, sprich, die Sicherheitsanforderungen in einem Fahrzeug erfüllt werden, aber auch die Gewichtsvorgaben müssen erfüllt sein. Diese Gewichtsvorgaben sind in einer frühen Projektphase von Volkswagen festgelegt worden. Um diese Ziele zu erreichen, setzen wir hochfeste Stähle ein und auch alternative Fertigungsverfahren, wir setzen Laserschweißung ein, um diese Gewichtsvorgaben entsprechend der Vorgaben des Hauses Volksagen umsetzen zu können.


In nüchterne Zahlen umgesetzt bedeutet dies:

Thorsten Muschal
Die Metallstruktur des Sitzes wiegt ca. 11 Kilogramm.


Interessant war auch die Frage, wie man bei einem Kleinstwagensitz Komfort und Sicherheit eines Mittelklassesitzes erreichen kann.

Thorsten Muschal
Das ist der Einsatz von alternativen Werkstoffen, von verbesserten Fertigungsverfahren, von Simulationsmethoden in der Entwicklung, um die entsprechende Auslegung dieses Sitzes abbilden zu können.


Übrigens: Falls SIE zur IAA gehen, können Sie ja mal ein Ratespiel machen, in wie vielen Fahrzeugen Faurecia drin ist, ohne dass es außen draufsteht!

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:http://www.was-audio.eu/aatest/2011_kw_38_Faurecia_auf_der_IAA_Autotipp_kvp.mp3

Die Fotogalerie zum Beitrag

Bitte klicken Sie die Fotos zum Betrachten einfach an, sie werden dann automatisch größer. Sie können die Bilder auch anschauen und vergrößern, während Sie den Beitrag hören, Sie müssen dann lediglich den verwendeten Media-Player verkleinern bzw. im Hintergrund ablaufen lassen.

 

Alle Fotos Copyrights Faurecia