Sie sind hier: 

>> Auto  >> Auto 2010 

  |  

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Haftungsausschluss/Disclaimer

  |  

Von A-Z

  |  

Unsere Empfehlungen

  |

Zwei Buchstaben, reichlich Stauraum Seat Ibiza ST

 

Hier können Sie den kompletten Radiobeitrag hören.
Die schönsten Tage im Leben eines Automobilhändlers sind die, an denen sein Hersteller neue Modelle einführt! Denn dann stehen meistens alte und potentielle neue Kunden in größerer Zahl auf seinem Verkaufsgelände. Für Seathändler ist grade so ein Tag.

Der Text zum Radiobeitrag

Erinnern Sie sich noch an das Spiel, bei dem man Buchstaben kaufen konnte? Also wenn Sie zum Seathändler gehen und sagen „Ich kaufe ein ST“, dann wird er Sie vermutlich anlächeln und sagen. „Gute Wahl.“ Beim neuen Ibiza steht das ST übrigens für den Kombi und den schauen wir uns jetzt einmal genauer an! Den Designern von Seat ist es gelungen, trotz des großen Laderaums des Kombis den jugendlich-sportlichen Charakter der Ibiza Baureihe zu erhalten. Der hintere Überhang ist harmonisch ins Gesamtdesign integriert, durch die gestreckte Seitenlinie wirken die Proportionen großzügig. Sehr markant ist das typische „Arrow-Design“ der Front ausgefallen, das Heck wirkt durch die zweigeteilten Leuchten sehr markant.Sportliche Dynamik bei hoher Effizienz! Das ist die Linie bei den Antrieben des Ibiza ST. Konkret sprechen wir über vier Benziner und drei TDI-Aggregate mit Common-Rail-Technologie. Vier der sieben Motoren arbeiten mit Direkteinspritzung und Turboaufladung. Die gesamte Bandbreite der Ibiza ST Motoren deckt eine Leistungsspanne von 60 bis 105 PS ab. Dynamik und Agilität liefern dem ST ein präzise angepasstes Fahrwerk. Normalerweise steht ein Fünf-Gang-Schaltgetriebe zur Verfügung, für den 105 PS Motor gibt es auch ein Sieben-Stufen-DSG-Getriebe. Mit 4,23 Meter ist der Ibiza ST 18 Zentimeter länger als der 5-Türer. Schon das Grundvolumen des Kofferraums ist mit 430 Litern groß, durch Umklappen der geteilten Rücksitze lässt es sich stufenweise bis maximal 1.164 Liter erweitern. Besonderen Wert legten die Ingenieure auf die optimale Breite und niedrige Höhe der Ladeöffnung. Da soll mal jemand behaupten, ein sportlicher Kombi sei unbezahlbar. Der Ibiza ST beweist das Gegenteil. Es gibt ihn ab 12.290,00 Euro, maximal muss man für den 1.6 TDI 19.750,00 Euro investieren. Also bei einem bin ich mir sicher. Die Entscheidung für einen Kombi in diesem Segment wird sich für Seat sicher in Form zusätzlicher Käufer auszahlen. Vor allem hat man die Chance, bei den Wettbewerbern Kunden abzuziehen, die selbst auf einen Kombi in dieser Klasse verzichten.

Die Fotogalerie zum Beitrag

Bitte klicken Sie die Fotos zum Betrachten einfach an, sie werden dann automatisch größer. Sie können die Bilder auch anschauen und vergrößern, während Sie den Beitrag hören, Sie müssen dann lediglich den verwendeten Media-Player verkleinern bzw. im Hintergrund ablaufen lassen.

 

Alle Fotos Copyrights