Sie sind hier: 

>> Auto  >> Auto 2010 

  |  

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Haftungsausschluss/Disclaimer

  |  

Von A-Z

  |  

Unsere Empfehlungen

  |

Nomen est omen - Jaguar XF Premium Luxury

 

Hier können Sie den kompletten Radiobeitrag hören.
Es soll ja tatsächlich Leute geben, die in den Zoo gehen, wenn sie einen Jaguar sehen wollen. Bei Automobilfans drängt sich natürlich eher der Weg zu einem Autohändler auf. Die Frage ist eben, welche Art von Jaguar es sein soll. Der mit vier Pfoten oder doch eher der mit vier Rädern.

Der Text zum Radiobeitrag

Also bei manchen Autos würde es eigentlich völlig ausreichen, nur den kompletten Namen zu nennen und damit wäre eigentlich alles gesagt. Genau so ein Exemplar will ich Ihnen heute vorstellen. Den Jaguar XF 3.0 Diesel S Premium Luxury. Eigentlich steht ja schon der Name Jaguar für Luxus. Wenn dann im Namen nochmal explizit von Premium und Luxus die Rede ist, dann weiß man, worauf man sich einstellen kann und wird auch nicht enttäuscht!

Das Outfit !

Optisch kommt der XF als elegante Limousine im Sportwagendesign daher. Schon im Stand wirkt der Wagen wie auf dem Sprung. Die betonte Keilform stärkt den Eindruck latent vorhandener Kraft weiter. Der XF knüpft an die beliebten mittelgroßen Jaguar Limousinen früherer Jahrzehnte an. Ähnlichkeiten zum Sportwagen Jaguar XK sind übrigens gewollt: So liegen die Proportionen so nahe an denen des XK, dass die Neigung der Windschutzscheibe bei beiden Fahrzeugen identisch ist.

Power und Drive!

299 PS liegen zwischen dem Einstiegsmotor des XF und der Topmotorisierung. Denn bei 211 PS geht los, bei 510 ist Schluß. Unser Testkandidat hatte übrigens den 3.0 Liter V6 Diesel mit 275 PS und das ging schon ziemlich munter zur Sache. Nach 6,4 Sekunden huschte die Nadel an der Tempo 100 Markierung vorbei, bei 250 war dann Ende, allerdings nur, weil dort elektronisch abgeriegelt wird. Im Euromix kommt man mit 6,8 Litern Diesel 100 Kilometer weit, das ist auch kein Grund zur Klage.

Die Innenausstattung !

Den Luxus im Innenraum eines Jaguars zu beschreiben ist so, wie Eulen nach Athen zu tragen, Wasser in der Rhein schütten oder Bier nach München zu bringen. Also schenken wir uns das mal. Wenn Sie allerdings Langweile haben, können Sie die Ausstattungslisten ja mal durcharbeiten, ich frage Sie dann ab!

Die Kosten!

Ich kann Ihnen den Blick in die Preisliste auch diesmal nicht ersparen. Also den Einstiegsluxus, sprich, den XF mit 211 PS gibt es ab 46.900,-- Euro. Für den Diesel S in der Premium Luxury Ausführung sind allerdings schon 60.200,-- Euro fällig. Das 510 PS Geschoss schlägt dann mit 90.500,-- Euro etwas stärker ins Kontor.

Das Gesamtbild!

Also ich würde das mal wie folgt formulieren. Einsteigen, wohlfühlen, drinbleiben. So einfach ist das!

Die Fotogalerie zum Beitrag

Bitte klicken Sie die Fotos zum Betrachten einfach an, sie werden dann automatisch größer. Sie können die Bilder auch anschauen und vergrößern, während Sie den Beitrag hören, Sie müssen dann lediglich den verwendeten Media-Player verkleinern bzw. im Hintergrund ablaufen lassen.

 

Alle Fotos Copyrights Jaguar