Sie sind hier: 

>> Auto  >> Auto 2010 

  |  

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Haftungsausschluss/Disclaimer

  |  

Von A-Z

  |  

Unsere Empfehlungen

  |

Cupra - Fünf Buchstaben - viel Power im Seat Ibiza

 

Hier können Sie den kompletten Radiobeitrag hören.
Es ist immer wieder ein Thema. Was verbirgt sich hinter bestimmten Begriffen aus der Automobilwelt. Und dabei ist es völlig egal, welche Firma dahinter steckt. Da sind deutsche Nobelfirmen genauso erfinderisch wie italienische Sportwagenschmieden oder spanische Ableger von deutschen Volumenherstellern. Heute geht es um die Begriff „Cupra“.


Der Text zum Radiobeitrag


Heute mach ich mal wieder einen auf Günther Jauch. Was versteht man unter Cupra? a) einen Fußballpokal? b) einen Sektkelch? c) eine Kurpackung mit verdrehten Buchstaben oder d) ein sehr sportliches Auto von Seat. Falls Sie es nicht wissen, dann empfehle ich einen Telefonjoker und zwar einen Mitarbeiter von Seat! Der wird Ihnen dann sagen, das Cupra die Abkürzung für Cup Racer ist und dass man diesen Begriff einem besonders sportlichen Ibiza spendiert hat.

Das Outfit !

Die Frontpartie ist kompromisslos sportlich gehalten, drei gewaltige Lufteinlässe in der Mitte und an den Seiten sprechen eine klare Sprache. Am Heck fallen der mittige Auspuff und ein schwarz abgesetzter unterer Bereich auf.

Power und Drive!

Mit den 180 PS des 1,4 Liter TSI Motors kann man dem Affen gewaltig Zucker geben, um das mal flapsig zu sagen. 7,2 Sekunden, nachdem man das Gaspedal ans Blech nagelt und das siebenstufige DSG Getriebe blitzschnell hochschaltet, hat der Ibiza Cupra Tempo 100 passiert. Genauso zügig geht es weiter, bis die Spitze von 225 km/h erreicht ist. Im Euromix fährt man natürlich nicht so sportlich, schafft dafür aber die 100 Kilometer mit 6,4 Litern Super Plus.

Die Innenausstattung !

Einsteigen und anschnallen. Wenn Sie auf dem Sportsitz angekommen sind, wird Ihnen eines sofort auffallen: Der Ibiza Cupra ist innen genauso sportlich ausgefallen wie außen. Gas- und Bremspedale sind mit mattem Aluminium überzogen, Schaltknauf und Lenkrad mit edlem Leder. Das Lenkrad ist unten abgeflacht, liegt sehr gut in der Hand. Wer unbedingt selbst schalten will, kann das mit den Schaltpaddels tun. Ich überlasse das lieber dem Wagen.

Die Kosten!

23.840,-- Euro will der Seathändler für den Ibiza Cupra haben und ich sage Ihnen, das ist so in Ordnung. Schließlich ist jede Menge Spaß serienmäßig dabei.

Das Gesamtbild!

Heißer Tipp von mir. Schauen Sie vor einer eventuellen Probefahrt nach, ob Ihr Konto den Kaufpreis für den Cupra hergibt. Denn eines ich kann Ihnen garantieren. Nach der Probefahrt gibt es vermutlich kein Zurück mehr!!!

Die Fotogalerie zum Beitrag

Bitte klicken Sie die Fotos zum Betrachten einfach an, sie werden dann automatisch größer. Sie können die Bilder auch anschauen und vergrößern, während Sie den Beitrag hören, Sie müssen dann lediglich den verwendeten Media-Player verkleinern bzw. im Hintergrund ablaufen lassen.

 

Alle Fotos Copyrights Seat