Sie sind hier: 

>> Auto  >> Auto 2010 

  |  

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Haftungsausschluss/Disclaimer

  |  

Von A-Z

  |  

Unsere Empfehlungen

  |

Aktiv auf vier Rädern - Mazda3 Active-Active plus

 

Hier können Sie den kompletten Radiobeitrag hören.
Sind Sie heute schon aktiv gewesen? Oder sogar aktiv plus? Oder waren Sie serienmäßig? Ok, ich gebe zu, ich veralbere Sie grade ein bißchen. Die Begriffe Active und Active plus gehören zu Sondermodellen eines japanischen Automobilherstellers und die schauen wir uns heute mal etwas genauer an.

Der Text zum Radiobeitrag

Haben Sie sich schon mal die Mühe gemacht, die Ausstattungsmöglichkeiten eines einzigen Automodells in allen Varianten durchzuspielen. Das kann eine abendfüllende Veranstaltung werden. Mir sind daher die Hersteller am liebsten, die eine mehr oder weniger komplette Ausstattung auf dem passenden Niveau anbieten und vielleicht noch ein paar Ausstattungspakete. Interessant sind auch Sondermodelle wie es beispielsweise Mazda grade mit dem Mazda3 macht. Hier bietet man zwei unterschiedliche Varianten mit den Bezeichnungen Active und Active Plus an. Der Active basiert dabei auf dem Mazda 3 Prime-Line, der Active Plus auf dem Mazda 3 Exclusive-Line. Beide Modelle sind als Fünftürer erhältlich.

Power und Drive!

Beide Sondermodelle sind mit dem 105 PS starken 1,6 Liter Benzinmotor ausgestattet. Das bedeutet, dass der Wagen, egal in welcher Version, nach 12,2 Sekunden Tempo Hundert erreicht und eine Spitze von 188 km/h. Dafür sind dann – allerdings im Euromix - 6,3 Liter Superbenzin auf 100 Kilometer fällig.

Die Innenausstattung !

Der Active basiert auf der Ausstattungslinie Prime-Line. Das Sondermodell bietet serien-mäßig unter anderem den in dieser Klasse einzigartigen Spurwechsel-Assistenten RVM , eine Klimaanlage, Einparkhilfe hinten, Nebelscheinwerfer sowie ein Drei-Speichen-Sport-Lederlenkrad mit Audiobedienung. Applikationen in Aluminium-Optik für den Armaturenträger, für die Türöffner vorne und hinten sowie für das Lenkrad werten das Innenraumdesign weiter auf. Auf Basis der Exclusive-Line-Ausstattung bietet der Active Plus zahlreiche luxuriöse Features wie eine Zwei-Zonen-Klimatisierungsautomatik, eine fünfstufige Sitzheizung sowie Licht- und Regensensor und die Geschwindigkeitsregelanlage Cruisematic.

Die Kosten!

Der Preisvorteil für den Mazda3 Active beträgt 1.010 Euro, der Wagen kostet in dieser Ausführung ab 18.990,-- Euro. Der Active Plus beginnt bei 19.990,-- Euro, hier liegt der Kundenvorteil sogar bei 1.120,-- Euro.

Das Gesamtbild!

Keine Frage, die Mazda 3 Sondermodelle sind eine interessante Alternative zum konven-tionellen Modell.

Die Fotogalerie zum Beitrag

Bitte klicken Sie die Fotos zum Betrachten einfach an, sie werden dann automatisch größer. Sie können die Bilder auch anschauen und vergrößern, während Sie den Beitrag hören, Sie müssen dann lediglich den verwendeten Media-Player verkleinern bzw. im Hintergrund ablaufen lassen.

 

Alle Fotos Copyrights Mazda